Suchfunktion

Datum: 14.12.2020

Uhrzeit: 09:00

bandenmäßiges Handeltreiben mit Betäubungsmitteln


Landgericht Konstanz
      
- 4. Strafkammer -
 
Strafsache gegen 
1 Angeklagten

wegen Vorwurfs des bandenmäßigen unerl. Handeltreibens mit BtM in nicht geringer Menge u.a. 

T e r m i n s n a c h r i c h t
 

1. Termin zur Hauptverhandlung wird bestimmt auf:
 
Wochentag und Datum
Uhrzeit
Zimmer / Etage / Gebäude
 
Montag, 14.12.2020
09:00 Uhr
Sitzungssaal 1.60, EG, Schwurgerichtssaal Anbau
Untere Laube 27

 

 

2. Hierzu werden geladen:

a) Zeugen: 2                                                                                      

b) Sachverständige: 1

c) Dolmetscher: 1

3.

Tatvorwurf:
Der Angeklagte mit algerischer Staatsangehörigkeit war von der großen Jugendkammer beim Landgericht Konstanz im August 2019 wegen mehrerer Verbrechen nach dem Betäubungsmittelgesetz zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 6 Jahren und 9 Monaten verurteilt worden. Auf seine Revision hat der Bundesgerichtshof den Schuldspruch bestätigt, allerdings den Strafausspruch mit der Begründung aufgehoben, die Feststellungen zur Altersbestimmung des Angeklagten seien unzureichend. Es wird daher mit Hilfe eines rechtsmedizinischen Sachverständigen eine Altersbestimmung vorzunehmen sein, wovon auch abhängen wird, ob Jugend- oder Erwachsenenstrafrecht zur Anwendung kommt.

 

4. Hiervon erhalten Sie Nachricht.

 

Der Vorsitzende:

Hornstein
Vors. Richter am Landgericht

Fußleiste