Suchfunktion

Datum: 18.01.2021

Uhrzeit: 09:00

gefährliche Körperverletzung


Landgericht Konstanz

 
- 2. Strafkammer -
 
Strafsache gegen  
1 Heranwachsenden   
wegen Vorwurfs der gefährlichen Körperverletzung 

T e r m i n s n a c h r i c h t
 

1. Termin zur Hauptverhandlung wird bestimmt auf:

Montag, den 18.01.2021, 9.00 Uhr, Saal Nr. 1.60, EG, Schwurgerichtssaal Anbau, Untere Laube 27
Sitzungsdauer: 2 Tage (20.01.2021, 9.00 Uhr, Saal 1.60, EG)

 

2. Hierzu werden geladen:

a) Zeugen: 6                                                                                      

b) Sachverständige: 1

c) Dolmetscher: ./.

 

3. Tatzeit: Dezember 2017 und Mai 2018

Tatort: Konstanz


Tatvorwurf:
1.  Dem zur Tatzeit noch 20jährigen Beschuldigten, der Patient im ZfP Reichenau ist, wird vorgeworfen, drei Krankenpfleger und einen Mitpatienten verletzt zu haben. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Beschuldigte an einer paranoiden Schizophrenie leidet und er deshalb nicht in der Lage war, das Unrecht der Taten einzusehen, so dass er schuldlos gehandelt haben soll. Die Staatsanwaltschaft hält den Beschuldigten aber für die Allgemeinheit gefährlich und hat deshalb die Unterbringung des Beschuldigten gemäß § 63 StGB in einem psychiatrischen Krankenhaus beantragt. 
2.  Die Hauptverhandlung war bereits zweimal terminiert (im Juni 2019 und im März 2020). Die Termine mussten damals aber aufgehoben werden, weil der Beschuldigte damals nicht verhandlungsfähig war.

 

 

Der Vorsitzende:

Dospil
Vors. Richter am Landgericht

Fußleiste